17. DEGGENDORFER BAUSYMPOSIUM

NEUES AUS BAUTECHNIK, BAURECHT UND BAUMANAGEMENT


Bauwerke aller Art entstehen heute nicht mehr nur auf dem Reißbrett und mit der Mörtelkelle. Vielmehr ist interdisziplinäres Wissen des Einzelnen ebenso erforderlich wie das Zusammenwirken verschiedener Fachkreise, um die wesentlichen Parameter des Bauens ausfüllen zu können:

-  Funktionalität und optische Akzeptanz

-  Gesicherte Finanzierung

-  Einhaltung der Regeln der Technik

-  Optimale Versicherung

-  Baubetriebswirtschaftliche Ausgewogenheit

-  Baurechtliches Management

Dies lässt sich schematisch so zusammenfassen:

 

Die so in vielfältiger Weise ineinander greifenden oder von einander abhängigen Parameter für die Erstellung eines Bauwerks werden nur selten den Baubeteiligten auf dem jeweils aktuellen Stand vor Augen geführt.

Deshalb hat die Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik der Technischen Hochschule Deggendorf auf Initiative von Prof. Dr.-Ing. Hans Bulicek, Prof. Dr.-Ing. Klaus Hilmer (LGA Nürnberg) und Rechtsanwalt Prof. Dr. jur. Klaus Englert (Honorarprofessor für Baurecht) die Einführung von jährlich stattfindenden Bausymposien beschlossen und führt diese seit dem Jahre 2000 mit wachsender Teilnehmerzahl durch.

Das Organisationsteam, bestehend aus Prof. Dr. jur. Klaus Englert, Prof. Dr.-Ing. Volker Wirth, Dr. jur. Günther Schalk undProf. Dr. jur. Josef Langenecker, der AkaBau - Akademie für Baumanagement an der Technischen Hochschule Deggendorf und dem unter aktiver Mithilfe als Mitveranstalter tätigen VDBau e.V., hat aus der bisherigen Erfahrung einen festen Termin des jährlichen Deggendorfer Bausymposiums gefunden:
In der Regel der Freitag im März eines Jahres, der zwischen dem 6. und 12. März liegt, jeweils von 9 – 17 Uhr .
Dieser Termin sollte in jedem Terminkalender der interessierten Kreise vorgemerkt werden !
 

Die Referenten repräsentieren nicht nur die verschiedenen Baudisziplinen, sondern auch wesentliche Institutionen, Verbände sowie Hochschulen etc., die federführend an der Fortentwicklung der Bauparameter mitwirken.
So waren bei den bisherigen Bausymposien am Rednerpult: 
--> Archiv - bisherige Veranstaltungen

Das Jubiläumssymposium zum 20-Jährigen der Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik findet am Freitag, den 19. Mai 2017 statt.
Ungewohnter Termin, ungewohntes Programm !
  --> Programm

Auf Ihr zahlreiches Erscheinen freut sich die Fakultät Bauingenieurwesen und Umwelttechnik an der Technischen Hochschule Deggendorf.